KKT Siegen — Kautschuk- und Kunststoffteile GmbH

Unternehmen

KKT Kautschuk- und Kunststoffteile GmbH seit 1989

Seit 1989 stehen wir, die Kautschuk und Kunststoffteile GmbH, für die Herstellung hochwertiger Isolier- und Abdichtungsprodukte aus Zellkautschuk, Moosgummi und Zellpolyethylen sowie weiteren Materialien. Heute blicken wir mit Stolz auf eine Unternehmensgeschichte zurück, die sich im Jahr 2014 zum 25. Mal gejährt hat.

KKT Siegen Firmengebäude

Unternehmensgeschichte

Im Jahre 1989, wurde die Firma Kautschuk- und Kunststoffteile GmbH gegründet. Damaliger Sitz des Unternehmens war die Stadt Hilchenbach im Siegerland in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen nutzte zunächst zwei getrennt liegende Hallen im Hilchenbacher Stadtgebiet: Eine Werkshalle zur Produktion und eine weitere Halle zur Lagerung der Materialien. Die Produktion von Teilen aus Kautschuk und Kunststoff erwies sich als erfolgreich, das Unternehmen wuchs schnell. Bald schon wurden neue Mitarbeiter eingestellt.

Dank der Einführung eines umfangreichen Qualitätsmanagements konnte die Firma Mitte der Neunziger Jahre nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert werden. Die Zertifizierung und der konsequent hohe Anspruch an die Qualität der Produktion brachten weiteren Erfolg. Mit zunehmender Auftragslage vergrößerte sich auch der Platzbedarf - ein neues Firmengelände musste her. Mit seiner verkehrsgünstigen Lage nahe der Auffahrt zur Autobahn A45 bot das neu gestaltete Industriegebiet Schemscheid in Siegen optimale Bedingungen. Und so bezog die KKT GmbH Ende der Neunziger Jahre schließlich ihr neues Domizil in der Stadt Siegen.

Bis heute bietet das Gelände den Bereichen Fertigung, Lagerung und Büro ausreichend Platz unter einem gemeinsamen Dach. Im Jahr 2014 feierte die KKT GmbH hier ihren 25. Geburtstag. Im Jahre 2016 wurden die Lagerflächen erhöht und im Jahr 2017 hat sich die Firma erfolgreich nach der Revision der ISO-Norm zertifizieren lassen.

Auf einen Blick

Die Chronik der Kautschuk- und Kunststoffteile GmbH
  • Gründung des Unternehmens mit Standort in Hilchenbach
  • Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems und erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 9001
  • Expansion und Umzug nach Siegen
  • Erweiterung der Produktpalette: Sonderlösungen mittels Wasserstrahl-Schneidetechnik sowie Spaltlösungen vom Rohblock
  • Ausbau des Maschinenfuhrparks
  • Anschaffung zusätzlicher moderner Schneideautomaten
  • Errichtung eines zusätzlichen Außenlagers
  • Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter
  • Firmenjubiläum 25 Jahre
  • Seit dem Jahr 2015 setzen wir ein neues Messerschneidesystem "Plotter" ein. Diese neue Maschine ermöglicht weitreichende und präzise Konturen. Wir besitzen nun die Möglichkeit unseren Materialien neue Formen und Größen zu geben.
  • Erschaffung neuer Lagerflächen durch Aufstellung einer neuen Leichtbauhalle.
  • Zertifizierung nach der Revision der ISO 9001

Informationsmaterial anfordern